Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz: Diese Tipps hat Fachanwalt Bredereck

Sie haben sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz erfahren? Holen Sie sich Hilfe bei Fachanwalt für Arbeitsrecht Bredereck.
Abfindung

Bei sexueller Belästigung handelt es sich grundsätzlich um eine Straftat. Und regelmäßig auch um eine arbeitsvertragliche Pflichtverletzung, entweder weil Ihr Arbeitgeber Sie nicht vor der Belästigung geschützt hat, oder weil es Ihr Chef war, der Sie sexuell belästigt hat. Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck vertritt seit vielen Jahren regelmäßig Opfer von sexueller Belästigung am Arbeitsplatz. Diese Tipps hat er für sexuell belästigte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

 

In den meisten Fällen rate ich dazu, zuerst mit Ihrem Vorgesetzten oder einer Ansprechperson bei Ihrem Arbeitgeber über die sexuelle Belästigung zu sprechen. Bei manchen Arbeitgebern gibt es eine Vertrauensperson, beispielsweise beim Betriebsrat. Erkundigen Sie sich, wer für Sie der richtige Ansprechpartner ist. Im Zweifel sollte man sich vorher anwaltlichen Rat holen, und jedenfalls gut vorbereitet in ein solches Gespräch gehen.

 

Bedenken Sie bitte: Durch den Vorwurf der sexuellen Belästigung können Sie als Opfer ebenfalls Schaden nehmen. Hier ist es häufig ähnlich, wie beim Vorwurf des Mobbings, wo manch ein Opfer, das sich wehrt, letztendlich aus dem Unternehmen gedrängt wird, beispielsweise mit einer betriebsbedingten Kündigung oder mit einem Aufhebungsvertrag. Mit dem Vorwurf der sexuellen Belästigung setzt man häufig eine Lawine in Gang, die eine Eigendynamik entwickeln kann. Beispielsweise wenn der Täter sich gegen den Vorwurf wehrt und sich als Opfer einer falschen Anschuldigung präsentiert. Daher: Man sollte den Vorwurf einer sexuellen Belästigung regelmäßig mit beweisbaren Tatsachen untermauern können. 

 

Sind Sie Opfer einer sexuellen Belästigung am Arbeitsplatz? Ist Ihr Arbeitsplatz deshalb in Gefahr? Wollen Sie sich gegen eine sexuelle Belästigung wehren? Rufen Sie noch heute Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck an, unter 030.40004999 erfahren Sie von Anwalt Bredereck am Telefon kostenlos und unverbindlich, ob sich eine Klage vor dem Arbeitsgericht oder eine anwaltliche Beratung für Sie lohnt.



Mehr Informationen zum Thema:

Sexuelle Belästigung: Wie man damit als Arbeitnehmer umgeht


Auch wichtig zu wissen:

Tipps für Arbeitgeber im Fall einer sexuellen Belästigung im Unternehmen:


Was Sie auch interessieren könnte:

Fachanwalt Bredereck: So sichern Sie sich eine hohe Abfindung!


Erfahren Sie mehr:


Auch interessant:

Aufhebungsvertrag: Was der größte Fehler eines Arbeitnehmers ist, das sagt Ihnen Fachanwalt für Arbeitsrecht Bredereck


Weiterführende Informationen:


Anwalt